Multirollo® - Düsseldorf - Aussenjalousien und Sonnenschutz - Folienrollo innen

Pressemitteilung: mit und ohne aussenliegenden Jalousien, Sie sehen, wenn Sie den Sichtkontakt nach aussen erhalten, die Blendung nicht verhindert wird

Viele Bürogebäude wie z.B. Universitäten oder Jobcenter haben sich zusätzlich zum Multirollo entschieden

an: Geschäftsleitung / Gebäudemanagement / Gebäudetechnik für  Bürogebäude

Pressemitteilung vom 23.11.05 BAUSYSTEME STOCK 1994

Die „Sonnenbrille“ für das Bürogebäude

„Multirollos“123 Hitzefrei :  www.multirollo.de  auf dem Vormarsch

Pressemitteilung Die Sonnenbrille für das Büro

Pressemitteilung  …123 Hitzefrei

Die heutigen EU-Arbeitsstättenrichtlinien für Bildschirmarbeitsplätze lauten eindeutig: 123Hitzefrei…

Der Arbeitsplatz  ist  vor Sonne zu schützen, ebenso muss ein Blendschutz vorhanden sein und der freie Durchblick nach außen muss gewährleistet werden! Das erfüllen leider die wenigsten Bürogebäude und müssen teilweise Hitzefrei geben!

Immer noch entstehen riesige Glasgebäude, die bei hoher Lichtdichte die Außenjalousien 2/3 bis 3/4 herablassen. Damit man im unteren Bereich, da wo der Bildschirm steht, noch nach draußen sehen kann, werden die Jalousien nicht komplett geschlossen. Dieses kann man immer und überall beobachten und ist selbstverständlich menschlich. Natürlich aber total verfehlt.

Ihre Augen können  diese Lichtdichteunterschiede nicht verarbeiten!

Normal für das menschliche Auge ist das Verhältnis bis 1:10.  Aber oft ist das Verhältnis 1:1000 und Ihre Augen erleiden große gesundheitliche Schäden, die Informationen auf dem Bildschirm sind für das menschliche Auge nicht mehr ausreichend  erkennbar. Unsere Empfehlung: Geben Sie Ihren Augen Hitzefrei, denn 120000 Lux am Himmel und 500 Lux am Bildschirm können nicht von Ihren Augen so verarbeitet werden, dass bei langen Zeiten am Bildschirm keine Schäden entstehen können !

Die heutigen Hitze-u. Blendschutzrollos sind mit den unterschiedlichesten Lichtfiltern  die einzigen Rollos, die sämtliche EU-Richtlinien erfüllen:

Reduktion der Gesamtenergieeinstrahlung um 88 % ! Reduktion der Blendung bis 97 %. Reduktion der UV-Einstrahlung bis 99,8 % ! Freie und klare Durchsicht nach außen. GWertverbesserung der Fenster bis 50 % ! Sie sparen Heizungskosten in der kalten Jahreszeit und bis zu 40 % Klimatisierungskosten in den heißen Jahreszeiten und müssen nicht

HITZEFREI geben.

Seit einigen Jahren haben die großen Konzerne wie Bayer, Siemens, DuPont usw. diese Arbeitsplatz-verbesserungen durch dort  tätige Mediziner  erkannt und diese  Multirollos zur vollsten Zufriedenheit eingesetzt. Selbst Produktionsbetriebe sind bereits auch mit elektrischen Anlagen ausgerüstet worden.

Auch in großen Eingangsbereichen findet diese Folientechnik die berechtigte Anwendung. Multirollos eignen sich ebenfalls bestens zur Verdunkelung von Räumen. Die Außenseite bringt eine Reduktion der Wärmeinstrahlung bis  95 %. Die Innenseite kann in schwarz oder weiß ausgeführt werden und oder als Verdunkelung geliefert werden.

Auch andere Materialien und Farben, die aber die Wirksamkeit einschränken, sind möglich. Die Investition von   Multirollos rechnet sich selbst bei einer vorhandenen Klimaanlage. Die nachweislichen Ersparnisse der Betriebskosten und Verluste durch HITZEFREI liegen über 50 %! Selbst im Winter sind hohe Lichtdichten mit starken Blendungen am Bildschirm leider normal. Nun, hier kann der K-Wert bei geschlossenen     Multirollos durch das entstehende Luft- polster bis zum doppelten Wert erhöht werden! Somit sind Einsparungen der Heizungskosten ebenfalls möglich.

Weitere Informationen zu Folien-Reflektionsrollos manuell oder elektromotorisch betrieben sowie Glasfolienbeschichtungen im Bereich Sonnenschutz aber auch z. B. Sicherheitsfolien finden Sie bei www.Hightech-Fenster.de  oder im Video Stock-TV unter www.multirollo.de

Bau & Bürosysteme Stock
Herr Stock
Innenarchitekt
Tel.:  0202 /77 32 20

Fax:   0202/77 32 22    
info@cool-master.com